Streuwiese

Neben der Miniblumenwiese für Bienen haben wir im Frühjahr einen Streifen Streuwiese angelegt.

Wobei angelegt leicht übertrieben wäre.

Wir haben einfach Samenreste in eine Schüssel gegeben und die Kids durften wild drauf losstreuen.

Das prägt auch den Garten. Mehr wild als gradlinig. Hier und da mal Erdbeeren, Radieschen wachsen gerade irgendwo bei den Sonnenblumen und auf dem Rasen werden die Stellen mit dem wilden Rucola mit dem Rasenmäher umfahren. Es wächst wie es wächst.

Die Streuwiese zeigt sich von der bunten Seite. Unkraut, Blumen und Sträucher im wilden Mix.

Bis auf die Forsythie leben alle anderen Gehölze mit der Wiese in Harmonie zusammen: Ginkgo, Sommerflieder, Heidelbeere (Jersey), Weigelie und Kolbenspiere. Und selbst die Spatzen sind in der Streuwiese zu Gange.

Dieser Beitrag wurde unter Natu(e)r-lich! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.