Fröhlichen Wochenstart gewünscht …

Das zweite Jahr in Folge habe ich eine Miniblumenwiese angelegt. Im letzten Jahr überwiegend mit Borretsch und Ringelblume, dominiert in diesem Jahr die Kornblume in unglaublichen sechs Farben.

Vor allem Borretsch ist eine beliebte Nektarpflanze, die innerhalb weniger Stunden nach einem Bienenbesuch wieder Nektar produziert. Die Borretschblüten sind essbar, ebenso die Blütenblätter der Kornblume.

Das Praktische an einer Blumenwiese ist, dass sie nicht gemäht werden muss und bis in den Herbst hinein blüht und Nektar bietet, sowie Blüten für die Küche.

Fazit des zweiten Wiesenjahres: im Herbst wird die Blumenwiese vergrößert.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Natu(e)r-lich! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.