Salat und Smoothie

Krank zu sein bedeutet …

Um genau zu sein: Gehörgangsentzündung. Also, wer auf Schmerzen steht, ist mit einer Gehörgangsentzündung gut dabei. Mein erstes Mal. Fühlt sich bloß nicht so gut an.

Gut, krank zu sein bedeutet, seinem Körper viele Vitamine zur Verfügung zu stellen, um diesen beim Genesungsprozess zu helfen.
Ganz IN sind ja Smoothies. Die Vitaminkicks schlechthin. Viel Gemüse kleinpüriert, um die Vitamine leicht verdaulicher zu machen. Ähnlich wie beim B.A.R.F. für Hunde.

Oder ganz anders gesagt: ich esse einfach auch mal gern Salat und einen Smoothie mache ich mir manchmal auch.

Heute ist so ein Tag. Vom Arzt, über die Apotheke, zu Hause angekommen, ging ich auf Mittagsessensuche in der Küche. Lust zu kochen hatte ich nicht, daher schnibbelte ich mir allerlei Zeugs zusammen.

Und so ein bisschen gesunde Ernährung tut auch mal ganz gut. Wobei, da scheiden sich auch wieder die Geister. Statt Zucker, lieber Honig, lieber Agavendicksaft? Wie auch immer, ich habe mir aus dem was da ist, was zusammengerührt.

Ganz lecker und frisch.

Der Salat
einigen waschen, schnibbeln und vermengen:
2 Hände Feldsalat
½ Möhre in sehr dünne Scheiben
1 Radieschen in dünne Scheiben
ein bisschen Zucchini würfeln
etwas Gemüsezwiebel stückeln
Tomaten vierteln
etwas rohen Knollenfenchel in Streifen schneiden und deren Blätter dazugeben (das sind diese kleinen feinen Haare, die meisten weggeworfen werden. Schade drum. Ich verwende Sie immer.)
getrocknete Cranberries
Sonnenblumenkerne
in Streifen geschnittene, getrocknete Aprikosen

Das Dressing für den Salat
Je nach Geschmack: Salz, Pfeffer, Honig, Olivenöl und Apfelessig vermengen und unter den Salat heben.

Der Smoothie
Orangensaft, frischer Blattspinat, Traubenzucker, Naturjogurt. Je länger püriert wird, desto grüner wird der Smoothie.

Ich finde, das ist ein ganz leckeres und leichtes Mittagessen.

Gut, wenn ich körperlich hart arbeite, würde mir das ehrlich gesagt auch nicht reichen.

Nun gut. Wer Lust hat, probiert es einfach mal aus. Die Kombination von süßen Trockenfrüchten und Salat schmeckt mir persönlich sehr gut.

Veröffentlicht unter Rezepte | Kommentare deaktiviert für Salat und Smoothie

Pinewood 3015 Caribou

So ganz kann ich mich von der Seite doch nicht verabschieden. Daher nutze ich die Gelegenheit um Danke zu sagen.

Seit Jahren darf ich von Mario’s Dogshop die Kleidung testen. Dabei kann ich mir die Klamöttchen sogar selbst aussuchen.

Hauptsächlich ist dies natürlich funktionelle Outdoorbekleidung. Aber auch die kann super kombiniert auch im Alltag getragen werden.

Dafür vielen, vielen Dank.

Einen Teil der Bekleidung stelle ich bei Mario’s Dogshop im Blog vor.

Ich trage hier die Weste Caribou von der ich im Blog bei Mario schon berichtet habe.

Veröffentlicht unter Erwachsenensachen | Kommentare deaktiviert für Pinewood 3015 Caribou

Malina_getreift_grün weiß schwarz

Huch, uje, im Juni 2017 habe ich meinen letzten Beitrag veröffentlicht.

Ich möchte mich von dieser Plattform zurückziehen.

Auf mich warten andere spannende Projekte und Aufgaben, welche meine ganze Kreativität benötigen.


ebook: Malina von KiBaDo (Schnitt angepasst)
Größe: 34
Schal: freestyle

Veröffentlicht unter Erwachsenensachen | Kommentare deaktiviert für Malina_getreift_grün weiß schwarz

Malina Matrosenlook

Originalschnitt angepasst: taillierter geschnitten und verlängert.
EBook: Malina von KiBaDoo
Größe: 36

Veröffentlicht unter Erwachsenensachen | Kommentare deaktiviert für Malina Matrosenlook

U-Boot Kleid Bindeband

Genäht aus einem Stoff, der da heißt Crêpe.
Sehr weich fallend und nicht gerade einfach zu vernähen. Durchsichtig war er auch, sodass ich das Oberteil doppelt nähen musste. Aber vom Tragen her, absolut genial, da fluffig weich.

Beim Schnitt habe ich lange überlegt und mich dann erstmalig für einen Burdaschnitt entschieden. Es ist das U-Boot Kleid: http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/u-boot-kleid-bindeband-sommerkleider_pid_1100_12672.html

Das Kleid an sich ist sehr einfach zu vernähen, jedoch habe ich hier und da noch einige Änderungen vorgenommen. Ich musste das Oberteil extrem kürzen und das Unterteil dafür verlängern, da ich die Teilung etwas weiter oben hin haben wollte.
Das Bindeband habe ich weggelassen und mir dafür einen dehnbaren Gürtel genäht und Gürtelschlaufen befestigt.
Am Bund ganz unten habe ich einen Gummi eingezogen, sodass das Kleid ballonartig wirkt.
War absolut nicht so geplant, aber gefällt mir so viel besser und trage ich sehr gern.

Größe: 36
Schnitt: NR.  115-072015-DL U-Boot-Kleid von Burda

Veröffentlicht unter Erwachsenensachen | Kommentare deaktiviert für U-Boot Kleid Bindeband